30.05.2020

    Regelung Besuche ab 30.05.2020

    Gestützt auf den Regierungsbeschluss vom 26. Mai 2020 hat das Gesundheitsamt Graubünden am 27. Mai 2020 eine entsprechende Verfügung mit den neuen Rahmenbedingungen für Alters- und Pflegeheime erlassen, welche insbesondere die Lockerung des Besuchsverbots regelt. Die Institutionen sind nun aufgefordert, bis zum 30. Mai 2020 ein entsprechendes Schutzkonzept zu erarbeiten und dem Gesundheitsamt Graubünden vorzulegen. Unser Schutzkonzept wurde bereits genehmigt und somit ist es uns möglich, ab Samstag, 30. Mai 2020 Besuche im Heim wieder zuzulassen. Diese sind wie folgt geregelt:

     

    • Pro Besuch sind maximal zwei Besucher +1 Bewohner zugelassen (Kinder gelten als ein Besucher).
    • Besuche sind in der Cafeteria im gekennzeichneten Bereich, im Innenhof im UG, auf dem Vorplatz der Cafeteria im EG, sowie auf dem Areal des Heimes gestattet.
    • Besuche im Bewohnerzimmer sind nur in Ausnahmefällen gestattet.
    • Ausser im Innenbereich der Cafeteria besteht eine Maskenpflicht für alle Besucher und Bewohner.
    • Es stehen insgesamt 10 Besuchsplätze zur Verfügung.
    • Besuche bedürfen weiterhin einer Voranmeldung per Telefon auf 081 650 01 65.
    • Die Besucher erklären sich bei jedem Besuch im Vorfeld der Besuche schriftlich damit einverstanden, sich an die Verhaltensregeln des Hauses zu halten und bringen das Formular „Einverständnis Besucher“ (s. Beilage) bei jedem neuen Besuch mit (Contact Tracing).
    • Beim Eintreffen im Heim melden sich die Besucher über die Türglocken an. Sie warten auf das Personal und werden über die Hygienemassnahmen informiert. Weiter erhalten Sie eine Schutzmaske wenn keine persönliche vorhanden ist.
    • Körperkontakt wie Händeschütteln, Umarmen und Weiteres ist weder bei der Begrüssung, während des Besuches noch bei der Verabschiedung erlaubt.
    • Verschiedene Besuchergruppen dürfen sich nicht durchmischen (maximal 3 Personen).
    • Beim Verlassen des Heimes desinfizieren Sie sich zum eigenen Schutz die Hände ein weiteres Mal.

    Bei grippeähnlichen Symptomen, wie z.b. Atembeschwerden, Fieber und Husten sind Besuche nach wie vor nicht erlaubt.

    Die Besuchszeiten sind täglich von 09.00 bis 11.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr.

    In dieser ersten Phase der Lockerung werden wir unsere Cafeteria gemäss Empfehlung BSH für die Öffentlichkeit noch nicht öffnen. Wir danken Ihnen deshalb für Ihr Verständnis, dass gemeinsame Mittagessen noch nicht möglich sind. Dies betrifft jedoch nicht den Getränkeservice während der Besuchszeit.

    Ausflüge und Besuche ausserhalb der Einrichtung sind wieder erlaubt. Das heisst, Bewohnende dürfen wieder ein Restaurant, einen Gottesdienst ausserhalb oder Angehörige zu Hause besuchen. Die Empfehlungen des BAG zu Hygiene- und Schutzmassnahmen (Händedesinfektion, 2 Meter Distanz, allenfalls Maskenpflicht) müssen dabei aber strikt befolgt werden und liegen in der Verantwortung der Angehörigen und Bewohner.

    Herzlichen Dank für das Verständnis.

        Alters- und Pflegeheim St. Martin
        St. Martin 15 | 7408 Cazis | 081 650 01 65